Indien

Indien

Massive Angriffe auf Muslime in Delhi

Seit Sonntag sind in der indischen Hauptstadt Neu Delhi mehr als 20 Menschen getötet worden, nachdem hindurassistische Banden in Wohnviertel der muslimischen Minderheit eindrangen und Moscheen und Wohnhäuser angriffen. Auch am Montag, Dienstag und Mittwoch früh gingen die Angriffe auf Muslime und ihr Eigentum weiter. Hintergrund ist der monatelange Widerstand der muslimischen Minderheit gegen ein neues Staatsbürgerrecht, das Muslime diskriminiert.