Thüringen

Thüringen

Faschist Höcke tritt gegen Ramelow an

Wie heute bekannt wurde, wird der Faschist Björn Höcke (AfD) im Rahmen der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen am 4. März gegen Bodo Ramelow (Linkspartei) antreten. Damit will die AfD die Wahl Ramelows erschweren und wenn möglich verhindern. CDU und FDP hatten bei der ersten Ministerpräsidentenwahl am 5. Februar mit den Stimmen der AfD den Antikommunisten Thomas Kemmerich (FDP) ins Amt gehievt. Was werden sie diesmal tun? Höcke gehört weder in dieses Amt noch in ein Parlament, sondern wegen Volksverhetzung hinter Gitter.