Türkei - Griechenland

Türkei - Griechenland

Türkische Regierung verlegt Polizei an Grenze

Das faschistische türkische Regime hat nach eigenen Angaben 1000 Polizisten an die türkisch-griechische Grenze verlegt. Angeblich sollen sie gewährleisten, dass Flüchtlinge nicht von den griechischen Grenzschützern zurückgepuscht werden. Die EU plant gleichzeitig, der Türkei weitere 500 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen. Die Türkei erwägt außerdem, die Grenze zur syrischen Region Idlib zu öffnen. Für die neuimperialistische Türkei wie für die imperialistische EU sind die Flüchtlinge nur Spielball im Machtkampf.