Schwarzwald

Schwarzwald

Messungen bestätigen: Kohlendioxid in der Luft nimmt weiter zu

Auf dem 1205 Meter hohen Schauinsland im Schwarzwald bei Freiburg wird seit 48 Jahren der Gehalt von Kohlenstoffdioxid CO2 in der Atmosphäre gemessen. Die Messstation wird vom Umweltbundesamt betrieben. Die Station ist die zweithöchste Luftmessstation nach der Zugspitze in Deutschland. Die Forscher stellten einen dramatischen Anstieg der CO2-Belastung der Atmosphäre seit Beginn der Messungen fest. Das Tempo der Belastung nehme sogar zu,  eine Trendwende ist nicht erkennbar, so Frank Mehring, einer der Forscher. CO2 sei inzwischen zur größten Klimagefahr geworden. Ziel müsse es sein „Schadstoffquellen großräumig zu reduzieren“.

 

Quelle: Schwarzwälder Bote vom 12.03.2020