Lenin-Statue

Lenin-Statue

Lenin ein Putschist?

"Gift und Galle spucken in Gelsenkirchen SPD, CDU, Grüne (sogar im Schulerschluss mit der AfD), weil die Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands eine Lenin-Statue vor ihrer Parteizentrale aufbauen will", so ein Leserbrief an die regionalen Medien im Ruhrgebiet.

"Obwohl sie sich damit schon bundesweit ... auch in den seriösesten bürgerlichen Publikationen lächerlich gemacht haben, treiben sie ihre antikommunistische Geschichtsfälschung weiter auf die Spitze.

 

So heißt es u.a. wörtlich in einer vom Gelsenkirchener CDU-Vorsitzenden Sascha Kurth initiierten Petition zur Verhinderung der Statue: 'Lenin putschte sich gegen ein demokratisch gewähltes Parlament an die Macht.'

 

Nur: es gab 1917 kein demokratisch gewähltes Parlament! 1917 hatte die Februarrevolution den Zaren gestürzt. Es wurde eine provisorische ... Regierung eingesetzt, der schließlich der wankelmütige Sozialdemokrat Kerenski vorstehen sollte. Dort arbeiteten auch ultrarechte und zaristische Kräfte mit, nicht aber Revolutionäre. Die fanden ihr Forum in den Räten, den Sowjets, die bereits in der Revolution von 1905 in den Großbetrieben entstanden waren (deshalb sprechen wir bis heute von Betriebsräten) und die sich dank der Februarrevolution ... endlich unter der Masse der Arbeiter, der Soldaten und Bauern organisieren konnten ...

 

Im Juni 1917 begann Kerenski – mittlerweile auch Kriegsminister – eine neue Offensive gegen die deutsche Armee – zigtausende russische Soldaten fielen und gingen in Gefangenschaft, hunderttausende desertierten.

 

Im ganzen Land streikten und demonstrierten hunderttausende Arbeiterinnen und Arbieter, Bäuerinnen und Bauern: 'Für Brot und Frieden!'  ... Was tat Kerenski? Er richtete Massaker unter den Demonstranten und rebellierenden Bauern an ...

 

Die bei immer breiteren Massen verhasste Kerenski-Regierung musste gestürzt werden – und wurde gestürzt – in der Oktoberrevolution ... Millionen Tote forderte der -  schließlich von 14 imperialistischen und kapitalistischen Interventionskräften unterstützte - Bürgerkrieg. Mit allen Kräften – militärisch, politisch und weltanschaulich – haben die Bolschewiki unter Lenins Führung diesen Krieg ausgefochten. Ihm nun die Millionen Opfer durch Krieg und Hungersnöte anzulasten – das ist eine geschichtsblinde Infamie."