Wirtschaftskrise

Wirtschaftskrise

Autokonzerne verlängern Produktionsstillstand

Verschiedene Automobilkonzerne haben jetzt angekündigt, die wegen der drastischen Vertiefung der Weltwirtschafts- und Finanzkrise angeordneten Produktionsstillstände in Deutschland zu verlängern. Daimler hatte die Beschäftigten bereits Mitte März für zwei Wochen nach Hause geschickt - auf Kosten ihres Urlaubs und ihrer Arbeitszeitkonten. Jetzt hat Daimler für den 6. bis zum 17. April Kurzarbeit beantragt. Volkswagen verlängert den Produktionsstopp um vier Werktage bis zum 9. April. VW reagiert damit nach eigenen Angaben vor allem auf die sinkende Nachfrage und gestörte Lieferketten.