Dortmund

Dortmund

Gesundheitsamt verschleppt Test

Wir machen einen sonntäglichen Spaziergang.

Korrespondenz

Dabei treffen wir Bekannte. Die Frau ist seit Jahresanfang bei einem Zahnarzt als Zahnarzthelferin eingestellt. “Ich bin letzte Woche schwer krank geworden, mit hohem Fieber und Symptomen von Corona. Ich habe am Freitag beim Gesundheitsamt angerufen. Die sagten mir, sie würden sich wieder melden. Sie meldeten sich aber erst am Montag wieder. Da ich aber aus keinem Risikogebiet kam und mit niemand Infizierten Kontakt hatte, wäre ein Test nicht möglich. Aus Angst, die Stelle gleich wieder zu verlieren, bin ich trotzdem arbeiten gegangen. Eigentlich hätte ich das nicht machen sollen. Ich habe extra zwei Mundschutze benutzt. Daraufhin hat mein Chef mich zusammengestaucht und befohlen, dass ich den zweiten Mundschutz am nächsten Tag nochmals benutzen soll. Das ist auch unverantwortlich von dem, dass er mich nicht nachhause geschickt hat.“

 

In Dortmund haben Fußball-Fans Transparente über die B1 gehängt, unter anderem: „Pflegekräfte danken heißt Löhne erhöhen!“ „Egal ob Pflegekraft oder Verkäuferin – Euer Einsatz gehört belohnt!“ „Nur ein Dank ist ein Hohn – Pflegekräfte verdienen höheren Lohn!“.