Österreich

Österreich

Streik gegen "unverantwortliches Verhalten der Firmenleitung"

Die Online Plattform „www.laumat.at“ berichtete am 18. März von Streiks und Auseinandersetzungen in Betrieben in Oberösterreich.

Von gp

„In Linz-Bindermichl-Keferfeld haben Schichtarbeiter am Mittwoch früh für rund zwei Stunden vor dem Betriebsgelände gegen das laut ihrer Auffassung 'unverantwortliche Verhalten der Firmenleitung' gestreikt.

 

Trotz Versammlungsverbot haben die Kolleginnen und Kollegen des Unternehmens vor dem Betriebsgelände gegen die Vorgehensweise ihrer Unternehmensleitung in der derzeit herrschenden Corona-Krise protestiert. Laut ihren Angaben sei das Verhalten der Firmenleitung unverantwortlich. Die Streikenden befürchten gesundheitliche Folgen, da in ihrem Unternehmen bislang offenbar keine Vorsorgemaßnahmen getroffen wurden. Auf Anraten von Betriebsrat und dem Produktionsleiter wurde die Arbeit dann am frühen Vormittag ‚unter Protest‘ wieder aufgenommen.

 

Ähnliche Maßnahmen hatten Teile der Belegschaft eines Unternehmens in Ried im Innkreis zuvor bereits am Dienstag angekündigt.“