Eisenach

Eisenach

Balkonmusik in der BMW-Siedlung

„Es ist Zeit, Abstand zu halten – es ist Zeit, zusammenzurücken – jeden Abend um 18 Uhr ist Zeit für Balkonmusik!“ Dieser Aushang hing vor einer Woche an allen Türen in der Eisenacher BMW-Siedlung - einer Arbeiterwohnsiedlung aus den 1920er Jahren.

Korrespondenz

Bei der Sanierung vor 20 Jahren wurden an allen Wohnungen Balkone zum gemeinsamen Innenhof angebracht – ideal für die Balkonmusik. Begonnen haben wir die Balkonmusik mit „Bella Ciao“ auf dem Saxophon und mit dem Lied „Solidarität gegen Corona“ von der Band Gehörwäsche (auf die Melodie von „Solidarity forever“ - bei Youtube auf dem Gehörwäsche-Kanal zu finden); der Text war auf dem Aushang mit abgedruckt.

 

Seitdem stehen täglich auf 20 bis 30 Balkonen die Leute draußen – bei Wind und Wetter. In den letzten Tagen kam die Musik schon von fünf verschiedenen Balkonen. Neben Saxophon oder Gesang (mit oder ohne Gitarrenbegleitung) kam auch schon Flöte und sogar Orgel zum Einsatz. Die Anlage der Eisenacher Montagsdemo – die im Moment ja leider nicht stattfinden kann – wird quasi von Balkon zu Balkon weitergereicht. Das bisherige Repertoire reichte von „Halleluja“ bis hin zu „Brot und Rosen“.

Viertel wächst zusammen

Mit kurzen Statements danken wir den Krankenschwestern, Ärzten, Pflegern, Verkäufern, LKW-Fahrern und greifen gleichzeitig die Notstandsmaßnahmen der Bundesregierung an und z.B. die Pläne von Opel/PSA, wieder Werke hochzufahren.


„Wenn diese Pandemie und die Kontaktsperre ein Gutes hat, dann, dass unser Viertel zusammenwächst und man neue Leute kennenlernt“, - das hört man jetzt öfter. Und musikalische Talente kommen auch zum Vorschein. Mit mehreren Nachbarn wurde bereits beraten, dass – sobald es wieder möglich ist – im Innenhof eine After-Corona-Party gefeiert wird.