Krisenmanagement rückt ins Zentrum

Krisenmanagement rückt ins Zentrum

"Der 1. Mai kann keinesfalls abgesagt werden“

Bezugnehmend auf die Regierungserklärung von gestern Abend, 15. April, hat das Zentralkomitee der MLPD aktuell eine Pressemitteilung veröffentlicht: „'Die gestern verkündeten Maßnahmen und Veränderungen der Regierung zeigen noch deutlicher, wohin die Reise geht', so Monika Gärtner-Engel vom Zentralkomitee der MLPD. 'Die Gesundheitskrise liefert den Rahmen für eine Reihe von Maßnahmen zur Unterstützung der deutschen Monopole in der sich entfaltenden Weltwirtschaft- und Finanzkrise. Die Tatsache, dass Angela Merkels angekündigte Pressekonferenz immer wieder vertagt wurde, lässt ahnen, dass hier einiger Streit auszutragen war. Offenbar drängten einige Hardliner darauf, die Wirtschaft noch rigoroser wieder hochzufahren, Geschäfte ohne Beschränkung zu öffnen usw ..."

 

Hier gibt es die komplette Pressemitteilung als pdf-Datei!