China

China

Bruttoinlandsprodukt erheblich zurückgegangen

Das Pekinger Statistikamt teilte mit, dass das Bruttoinlandsprodukt im ersten Quartal 2020 gegenüber dem 1. Quartal im Vorjahr um 6,8 % Prozent zurückgegangen ist. Das ist der erste negative Wert seit Beginn der Veröffentlichung der Quartalszahlen 1992. Letztes Jahr wurde noch ein Wachstum von 6,1% gemeldet. In der Weltwirtschafts- und Finanzkrise hat nun auch die sogenannte "Wachstumslokomotive" der Weltwirtschaft in den Rückwärtsgang geschaltet.