Palästina / Israel

Palästina / Israel

„Es scheint, als wäre CoVid-2 noch das kleinere Problem für Palästina“

Clemens Messerschmid, Palästina-Experte, erklärte gegenüber „Rote Fahne News“ zur Situation im Gaza-Streifen und in der Westbank:

Von Clemens Messerschmid

„So bizarr es klingen mag, und wirklich, ohne die Pandemie unterschätzen zu wollen ..., es scheint, als wäre CoVid-2 noch das kleinere Problem für Palästina.

 

Die richtig riesigen Probleme sind in den zwei diametral verschiedenen Territorien:

 

a) In Gaza: die Blockade, die alle Probleme mit Corona vervielfacht (keine Messungs-Tool-Kits, keine Eichung von medizinischem Gerät, nur minimale Medikamente auf Lager, keine Beatmungsgeräte, Masken ...). Allerdings erhält sie durch die UN vielleicht sogar mehr Aufmerksamkeit als anderen Bereiche. 50 Prozent der Leute sind Kinder und 50 Prozent der Kinder sind ja eh schon anämisch (chronisch, noch nicht akut unterernährt).

 

b) In der Westbank: die anstehende, beginnende Annektion und explodierende Siedlergewalt. Außerdem hat Israel jetzt schon zwei Mini-Corona-Notfallkliniken zerstört.