ICOR-Resolution

ICOR-Resolution

„Keine weiteren Aggressionen gegen das venezolanische Volk“

Die revolutionäre Weltorganisation ICOR hat die folgende Resolution gegen die Aggressionen des US-Imperialismus gegen Venezuela unter die Überschrift: „Keine weiteren Aggressionen gegen das venezolanische Volk, Beendigung der kriminellen Blockade durch den US-Imperialismus gegen Venezuela“ gestellt.

Von Internationale Koordinierung revolutionärer Parteien und Organisationen (ICOR)
„Keine weiteren Aggressionen gegen das venezolanische Volk“
Die PS-GdT Plataforma Socialista - Golpe de Timón ist die ICOR-Mitgliedsorganisation aus Venezuela

Der US-Imperialismus hat alle Formen der Aggression – bisher mit Ausnahme einer direkten Invasion - gegen das venezolanische Volk ausgeschöpft, um die rechtmäßig gewählte Regierung unter dem Vorsitz von Nicolás Maduro zu stürzen ...

 

Kürzlich kam zu dieser bereits langen Liste eine neue Aggression hinzu, bei der der Generalstaatsanwalt der Vereinigten Staaten Kopfgeld auf den verfassungsmäßigen Präsidenten der Bolivarischen Republik Venezuela und für wichtige Beamte des Landes, wie den Präsidenten der Nationalen Verfassungsgebenden Versammlung, den Verteidigungsminister und den Präsidenten des höchsten Gerichtshofs, ausgesetzt hat.

 

Diese Maßnahme ist Teil einer neuen, bereits in der Republik Panama angewandten Taktik, den Präsidenten eines gewöhnlichen Verbrechens wie des Drogenhandels zu beschuldigen und dann mit Kommandoeinheiten das Land anzugreifen und ihn zu entführen.

 

Dieser Plan wurde von der venezolanischen Regierung entdeckt, als paramilitärische Einheiten in Kolumbien trainierten, Waffen beschafften und auf den Moment warteten, in dem die US-Regierung die Belohnung anbot, damit die Entführungsaktion stattfindet und mit ihr als Ausgangspunkt die Demoralisierung des venezolanischen Volkes betrieben werden konnte ...

 

Wir in der ICOR organisierten Parteien und Bewegungen solidarisieren uns mit dem venezolanischen Volk, mit seinem bewundernswerten Widerstand, mit seiner Kampf- und Organisationsfähigkeit. Wir rufen die Völker auf der ganzen Welt auf: lasst euch nicht durch die einschneidenden Wirkungen, die mediale Fokussierung auf die Corona-Pandemie und auch nicht durch die beginnenden massiven Wirkungen der Weltwirtschaft- und Finanzkrise auf euer Leben davon abhalten, die dringend notwendige Solidarität mit Venezuela zu entwickeln. Und wir weisen auch auf die notwendige Perspektive dieses Kampfs hin, sozialistische Verhältnisse zu erkämpfen ...

 

Hier gibt es die Resolution mit allen Unterzeichnern als pdf-Datei!