Mexiko

Mexiko

Proteste in US-Firmen

In Fabriken der US-Firmen Honeywell International Inc., Lear Corporation sowie weiteren in der mexikanischen Grenzregion zu den USA starben in den letzten Wochen einige Arbeiter am Corona-Virus. In mehreren Städten kam es zu Protesten mit der Forderung nach ausreichenden Sicherheitsmaßnahmen oder vorübergehender Schließung der Fabriken. So forderten am Donnerstag Beschäftigte von Honeywell in Ciudad Juarez die Schließung ihrer Fabrik nach dem Tod eines ihrer Kollegen, denn Alarmanlagen - die dort produziert werden - seien nicht lebensnotwendig.