Bielefeld

Bielefeld

Gemeinsam mit türkischen und weiteren Freunden

Gemeinsam mit türkischen und anderen Freunden führten wir vor dem alten Rathaus eine Kundgebung mit offenem Mikrofon zum 1. Mai durch.

Korrespondenz

Mit Mühe und Not konnten wir die genehmigte Teilnehmerzahl von 20 Leuten einhalten. Spaziergänger und umherstehende Leute hörten aufmerksam zu. Kämpferische Wort- und Musikbeiträge machten Mut für die Zukunft und der Wunsch nach einer anderen Gesellschaft, wo der Mensch im Mittelpunkt steht stärkt das Band der Einheit.

 

Dass in Bielefeld sechs weitere 1. Mai-Aktivitäten angemeldet waren, ist auf der einen Seite positiv, weil man sich demokratische Rechte erkämpft hat, auf der anderen Seite hat der Antikommunismus ein gemeinsames Vorgehen in unserer Stadt noch verhindert.