St. Pauli

St. Pauli

Balkonaktion immer mit Schwerpunktthema

Am 23. April gab's die siebte Balkonaktion in St. Pauli / Hein-Köllisch-Platz! Wie immer eine Mischung aus kurzen Argumenten (vom Balkon im ersten Stock) und Livemusik (vom Balkon im sechsten Stock); immer beginnend mit „Bella ciao“ als Erkennungsmelodie. Aus unseren „Balkonbriefen“ sind alle informiert.

Korrespondenz
Balkonaktion immer mit Schwerpunktthema

Markenzeichen unserer Balkonaktionen ist jeweils eine Kernfrage – heute zu den Schulöffnungen und zur Maskenpflicht. Beides Bankrotterklärungen der Regierenden, die zum Beispiel nicht in der Lage sind, genügend geeignete Masken zu besorgen, geschweige denn diese kostenlos zur Verfügung zu stellen. Das gleiche gilt für Corona-Tests. Den Protest dagegen verbinden wir, wie immer, mit dem Dank an alle, die für unsere Gesundheit wirklich alles tun – auch direkt hier auf dem Hein-Köllisch-Platz: die Apotheke, die Arztpraxis, der Lebensmittel-Kiosk, die St. Pauli-Diakonie.

Es hat sich eingebürgert, dass bei jedem Mal eine Viertelstunde vor Beginn der Aktion schon einige Leute auf dem Platz eintreffen und auch von Mal zu Mal mehr Balkons besetzt sind. So viele wie an diesem Tag waren es aber noch nie!

Und das Besondere heute: das offene Mikrofon.

Das Corona-Offene Mikrofon wurde aus der Taufe gehoben. Das desinfizierte und geschützte Funkmikrofon wurde vom Balkon in einem kleinen Korb auf den Platz runtergelassen und dort herausgenommen. Das hat sofort eingeschlagen. Fünf Kolleginnen und Kollegen ergriffen das Wort und es gab ein Gedicht eines Kollegen zu den Flüchtlingskindern aus Griechenland!

 

Das Schlusslied erfreute ebenfalls, denn es war heute die FC St. Pauli-Hymne: „Das Herz von St. Pauli“. Mit viel Applaus verabschiedeten wir uns alle voneinander, wünschten allen, gesund zu bleiben und freuen uns auf die weiteren Balkonaktionen.