Grup Yorum

Grup Yorum

Ibrahim Gökçek ist tot

Der revolutionäre Bassist Ibrahim Gökçek von Grup Yorum ist im Istanbuler Krankenhaus nach 323 Tagen Todesfasten gestorben, oder - wie seine Freunde sagen: " Im Widerstand als Märtyrer gefallen".

Korrespondenz aus Augsburg
Ibrahim Gökçek ist tot
Ibrahim Gökcek 1980 - 2020

Der Musiker war 323 Tage im Todesfasten-Widerstand, um die Aufhebung des Auftrittsverbots seiner Gruppe durchzusetzen. Am 5. Mai hatte er das Todesfasten beendet, nachdem Grup Yorum erklärt hatte, dass das Ziel der Aktion erreicht worden sei. Daraufhin war Gökçek in das Reyap-Istanbul-Krankenhaus in Esenyurt eingeliefert worden und befand sich in intensivmedizinischer Behandlung.

 

Gestern hatte Grup Yorum zu seinem Gesundheitszustand erklärt, dass er unter großer Blutarmut leidet, Transfusionen erhält und intravenös ernährt wird: „Nach 24 Stunden wird er Brei über den Magen bekommen. Die Intensivbehandlung wird einen Monat andauern.“

 

Vergangene Nacht wurde Ibrahim Gökçek offenbar wegen Atemnot an ein Beatmungsgerät angeschlossen. Sein Herz kam um ungefähr 13 Uhr Ortszeit zum Stillstand.


Seine Freunde erklären: "DIE VOLKSHELDEN STERBEN NICHT! DAS VOLK WIRD NICHT BESIEGT! IBRAHIM GÖKÇEK IST UNSTERBLICH!"


Die MLPD erklärt den Angehörigen von Ibrahim Gökçek und Grup Yorum ihr tiefstes Mitgefühl und ihr Beileid.