USA

USA

"Automobilarbeiter forderten schon früh die Einstellung der Produktion"

John Catalinotto von der Workers World Party berichtet "Rote Fahne News" zu den Folgen der Corona-Krise sowie der Weltwirtschafts- und Finanzkrise in den USA:

Von Korrespondentin aus Berlin
"Automobilarbeiter forderten schon früh die Einstellung der Produktion"
Skyline von New York (Foto: Aurusdorus / Pixabay)

Rote Fahne News: New York City ist von der Corona-Krise besonders hart betroffen. Warum?


John Catalinotto: Die Lage im Bundesstaat New York ist schrecklich und in New York City noch schlimmer. Die Bevölkerungsdichte ist doppelt so hoch wie in Berlin und besonders dicht in den armen Vierteln. Bis zum Shutdown am 15. März trugen nur wenige Menschen Masken; sie fuhren dich gedrängt mit öffentlichen Verkehrsmitteln, die Schulen waren offen.

 

Rote Fahne News: Welchen Zusammenhang siehst du zwischen der Corona-Krise und einer weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise?


John Catalinotto: Die Wirtschafts- und Finanzkrise in den USA braut sich seit Jahren zusammen, ohne dass es seit dem Crash 2008/2009 eine wirkliche Erholung gegeben hätte. In den vergangenen vier Wochen wurden etwa 22 Millionen Menschen offiziell arbeitslos und beantragten Arbeitslosenversicherung. Bei der hohen Anzahl der Anträge brach das System zusammen und nur wenige erhielten ihre regulären Zahlungen oder die vom Kongress beschlossenen zusätzlichen 600 Dollar pro Woche bzw. die versprochenen 1.200 Dollar für alle.

 

Die Einzigen, die das große Rettungsgeld vom Kongress schnell erhalten haben, sind die großen kapitalistischen Unternehmen und die Banken. Wie in jeder Krise versuchen die Bosse und Bankiers, auch die Gesundheitskrise auszunutzen, um die Ausbeutung der Arbeiter zu verstärken. Die Hälfte der Bevölkerung hat keine Ersparnisse. Jetzt können sie ihre Miete oder Hypothek nicht bezahlen und haben kaum zu essen.

 

Rote Fahne News: Das Krisenmanagement von Trump ist katastrophal. Die Medien hier behaupten, dass seine Popularität bei Teilen der Bevölkerung dennoch wächst. Stimmt das?


John Catalinotto: Ich stelle infrage, ob seine Popularität wächst. Trump hatte zwei Arten der Unterstützung: von der herrschenden Klasse, den 0,01 Prozent Superreichen, die durch seine Politik weiter bereichert werden; von der ruinierten Mittelschicht und einigen Arbeitern, fast alle weiß, die vom Rassismus beeinflusst sind. Aber seine politische Massenbasis hält zum ihm, auch wenn jeder seiner Schritte die Krise verschlimmert. Um die Unterstützung dieser Menschen zu bekommen, sucht er immer einen Sündenbock für die Probleme - Frauen, Farbige, Immigranten, China.

 

Rote Fahne News: Trump will Produktion und Handel bald wieder steigern, obwohl die Ansteckungsgefahr dadurch weiter zunimmt. Was denken die Menschen darüber?


John Catalinotto: Im Moment klagen nur die Ultrarechten und die Großkapitalisten über Einschränkungen und fordern, dass die Wirtschaft so schnell wie möglich wieder hochgefahren werden soll. Die Kapitalisten wollen die Produktion wieder aufnehmen, damit sie den Mehrwert rauben können, den nur Arbeiter schaffen können, und zwar nur dann, wenn sie arbeiten. Nur in Landesteilen, in denen erst wenige Fälle von Covid-19 aufgetreten sind, wollen die Arbeiter schnell wieder zur Arbeit zurückkehren.

 

Rote Fahne News: Welche Forderungen stellen die Arbeiter und Angestellte in den Fabriken und im Gesundheitssystem?


John Catalinotto: Die wichtigsten Kämpfe der Arbeiterklasse und der Bewusstseinswandel finden bei den "unentbehrlichen Arbeitern" statt. Kürzlich kam es in Brooklyn zu Demonstrationen von Krankenhausmitarbeitern, die angemessene Schutzausrüstung einschließlich der N95-Gesichtsmasken, forderten. Es gibt im ganzen Land 800.000 Menschen, die bei Amazon arbeiten, die nicht gewerkschaftlich organisiert sind. Ihre Hauptforderungen sind Gefahrenzulagen, Schutzkleidung, Infektionstests. Am 30. März fand in verschiedenen Lagerhäusern ein Streik der Amazon-Arbeiter statt.

 

Beschäftigte der Müllentsorgung in verschiedenen Städten protestierten und forderten Schutzausrüstung und das Recht auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Die Automobilarbeiter forderten schon früh die Einstellung der Produktion, und sie wurde auch gestoppt.

 

Mit der richtigen Aufklärung sollte es für die Werktätigen immer offensichtlicher werden, dass der Kapitalismus die Probleme der Gesellschaft nicht lösen kann, von der Bewältigung einer Pandemie bis zur Verhinderung einer globalen Umweltkatastrophe.

 

Rote Fahne News: Vielen Dank für das Gespräch!