8. Mai

8. Mai

„Beschämend!“

Von der MLPD Herne wurde folgender Leserbrief an die Herner Presse geschickt.

Korrespondenz
„Beschämend!“
Bild vom Gedenken. Die Rosen der MLPD sind deutlich zu sehen (rf-foto)

Am 8. Mai hatte auch die MLPD am Mahnmal für die Opfer von Faschismus und Krieg ein Blumengesteck zum Gedenken niedergelegt. Es bestand aus 75 roten Rosen und dem Text „75. Jahrestag der Befreiung vom Hitler-Faschismus – Ein Sieg des Sozialismus – MLPD“.

 

Als ich jetzt vorbeischaute, ob alles noch ordentlich ist, traute ich meinen Augen kaum. „Unsere“ Rosen nebst Gedenktext waren gestohlen. Das ist empörend - und für die Täter beschämend. Wie tief kann man sinken, wenn man Antikommunist ist? Das kann der einzige Grund gewesen sein, denn: Alles andere, der Kranz des DGB, Blumen usw. war noch da (was natürlich wichtig und richtig ist!). Es können auch keine „normalen“ Blumendiebe gewesen sein, denn sonst hätten sie nicht die beiden kleinen Schilder mit dem Text mit entwendet.

 

Man kann dem Tag der Befreiung nicht ehrlich gedenken, wenn man das Gedenken an die damalige Sowjetunion so mit Füßen tritt. Ich habe deshalb eine neue kleine Schleife dort abgelegt: „75. Jahrestag des Siegs über den Hitler-Faschismus – Dank an die roten Armee – MLPD“. Strafanzeige wurde erstattet!