Flüchtlinge

Flüchtlinge

Alassa Mfouapon nominiert für den Stuttgarter Friedenspreis

Gemeinsam mit weiteren 25 Vorschlägen ist Alassa Mfouapon für den renommierten Stuttgarter Friedenspreis von „Die AnStifter“ für das Jahr 2020 vorgeschlagen.

Von Freundeskreis Alassa & Friends
Alassa Mfouapon nominiert für den Stuttgarter Friedenspreis
Alassa Mfouapon (rf-foto)

Wer den mit 5000 Euro dotierten Preis erhält, das entscheiden die vielen „AnStifter“ bis zum Einsendeschluss 30. Mai. „Wenn alles gut geht, wird der Friedenspreis am Sonntag, den 6. Dezember 2020, um 11 Uhr, (Matinee) bei einer Friedens-Gala im Stuttgarter Theaterhaus verliehen“, so die Geschäftsführerin in der Denk-Macherei der „AnStifter“, Julia von Staden (Weitere Informationen gibt es hier!) Eingereicht wurde der Vorschlag von Dieter Reicherter (Vorsitzender Richter am Landgericht a.D.) ...

 

„Wir wünschen allen Nominierten viel Glück, besonders natürlich Alassa Mfouapon – wir drücken ihm die Daumen“, so die Sprecherin des Freundeskreises Alassa, Adelheid Gruber.

 

Hie geht es zur Petition "Ellwangen Appell"

 

Hier geht es zur Petition "Corona: Flüchtlinge aus Hotspots retten - Abschiebung stoppen - SOFORT!"

Spenden über: „Solidarität International e.V.“, IBAN: DE86 5019 0000 6100 8005 84, Stichwort: „Alassa“ oder "Moria"