USA

USA

Bürgerrechtler Al Sharpton freut sich über internationale Solidarität

Den schwarzen Bürgerrechtler Al Sharpton, der eine Trauerrede für den ermordeten George Floyd gehalten hat, erfüllt angesichts der Proteste und der Solidarität in  den USA und weltweit große Hoffnung. Es seien manchmal mehr Weiße als Schwarze auf der Straße. Auch die Proteste in Deutschland oder Großbritannien seien ein Zeichen dafür: Andere Zeiten brechen an! Für den 28. August 2020 mobilisiert Al Sharpton zu einem Marsch auf Washington.