Pakistan

Pakistan

Staudamm-Arbeiter erfolgreich

Nach zwölf Tagen Blockade der Zufahrtswege zum Suki Kinari Staudammprojekt musste die chinesische Baufirma Gezhouba Group Company (CGGC) der Wiedereinstellung von 1.600 pakistanischen Bauarbeitern zustimmen. Unter dem Vorwand der Corona-Pandemie hatte die chinesische Firma die Bauarbeiter, darunter 400 Gewerkschaftsmitglieder, entlassen. Diese chinesische Baufirma war schon bei anderen Projekten im Land durch ihr arbeiterfeindliches Verhalten aufgefallen.