Aufruf

Aufruf

Beteiligt euch an den bundesweiten Kundgebungen "Freiheit für Müslüm Elma!"

Die Koordinierungsgruppe des Internationalistischen Bündnisses protestiert gegen die von der Staatsanwaltschaft geforderte Verurteilung der zehn Angeklagten im sogenannten Münchner Kommunistenprozess:

Von Koordinierungsgruppe des Internationalistisches Bündnisses
Beteiligt euch an den bundesweiten Kundgebungen "Freiheit für Müslüm Elma!"
Kämpferische Demonstration am 2. Dezember in München

Wir protestieren gegen vier Jahre Zusammenarbeit der deutschen Justiz mit dem faschistischen Erdogan-Regime, vier Jahre reaktionäre, antikommunistische Anklage, jahrelange Untersuchungshaft – für den Hauptangeklagten Müslüm Elma bis heute ohne jeglichen konkreten Vorwurf einer Straftat – nur auf Grund ihrer kommunistischen Gesinnung.

 

Wir sind stolz auf vier Jahre unerschütterliche Standfestigkeit der angeklagten Kommunistinnen und Kommunisten und vier Jahre unverbrüchliche Solidarität vieler Demokraten, Antifaschisten, Internationalisten und Kommunisten mit den Angeklagten. Revolution ist kein Verbrechen!

 

Wir fordern:

- Müslüm Elma muss sofort freigelassen werden!

- Freispruch für alle zehn Angeklagten und Entschädigung für ihre Inhaftierung!

 

Wir rufen auf: beteiligt euch an der Protest- und Solidaritätskundgebung am Dienstag, 16. Juni, in München, 12-15 Uhr, vor dem Oberlandesgericht, Nymphenburger Straße 16.

 

Und an weiteren Kundgebungen wie in Mannheim, Duisburg, Hannover, Berlin und Hamburg.

 

Hier sind die Orte und Termine für die Kundgebungen auf der Webseite des Internationalistischen Bündnisses

 

Machen wir den 16. Juni zu einem Tag der internationalen Solidarität und der Bewegung „Gib Antikommunismus keine Chance!“