Indien

Indien

Covid-19: Es gibt keine einfache Rückkehr zu vorher

Die indische ICOR¹-Partei CPI/ML Red Star hat auf der ICOR-Homepage über die Situation in Indien berichtet:

Von jw

Diese Pandemie „ist eine Folge der anhaltenden Umweltzerstörung, die das kapitalistische, imperialistische System immer stärker verursacht“, schreiben die Genossinnen und Genossen. Sie warnen gleichzeitig vor weiteren Infektionswellen, von denen die aktuelle nur die erste ist.

 

Die CPI/ML Red Star protestiert gegen das Krisenprogramm der faschistoiden Modi-Regierung: „Indien hat die schlechteste Corona-Bilanz in Südasien.“ Mit Stand vom 15. Juni wurden für Indien über 330.000 Infizierte und fast 10.000 Tote gemeldet. Angesichts der Zustände dürfte die Zahl aber viel höher liegen als die offiziellen Meldungen.

 

Auch Indien fährt seine Produktion wieder hoch. „Die zwischenimperialistischen Widersprüche und der Handelskrieg werden neue Ausmaße annehmen. Deshalb wird die Wiederaufnahme keine einfache Rückkehr zur vorherigen Situation sein. Die Corona-Pandemie hat die bereits vorher begonnene Rezession der Weltwirtschaft verschärft. Es wird weitreichende negative Folgen für die Arbeiterklasse, die Frauen, Migranten, Flüchtlinge usw. geben, besonders für die Beschäftigten im informellen Sektor. Sie machen laut der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) 400 Millionen Arbeiterinnen und Arbeiter – 95 Prozent der indischen Arbeiterklasse - aus. Dazu kommen 6,5 Millionen indische Migrantenarbeiter in den Golfstaaten, die mehrheitlich in Arbeitslagern leben“, so die CPI/ML Red Star in einem gemeinsamen Aufruf mit einer weiteren revolutionären indischen Organisation.

 

Die CPI/ML Red Star hat - wie viele ICOR-Parteien – an verschiedenen Orten Feierlichkeiten zum 75. Jahrestag der Niederlage des Hitler-Faschismus und des Endes des II. Weltkriegs begangen. Sie nutzte dies, um die Kriegsabenteuer der Modi-Regierung an der Grenze zu China anzuprangern. Gleichzeitig beschneidet die Regierung die Rechte der Arbeiter. So wurden alle Arbeitsgesetze ausgesetzt. Dagegen ruft die CPI/ML Red Star alle revolutionären Organisationen zur gemeinsamen Gegenoffensive.


Den ausführlichen Bericht auf Englisch kann man hier lesen