Corona-Krise

Corona-Krise

58.000 Studenten beantragen Nothilfe

Zehntausende Studenten haben bislang in der Corona-Krise Nothilfen beantragt. Nach Angaben des Deutschen Studentenwerks vom Donnerstag gingen 58.000 Anträge ein. Würden alle bewilligt, käme eine Summe von 24,5 Millionen Euro zusammen. Insgesamt stehen für die Monate Juni, Juli und August 100 Millionen Euro Überbrückungshilfe vom Bund zur Verfügung. Für Studentinnen und Studenten besonders aus der Arbeiterklasse, deren Nebejobs monatelang weggefallen sind und noch wegfallen, ist die Fortsetzung ihres Studiums in Gefahr.