Heilbronn

Heilbronn

60 Menschen protestieren gegen faschistischen Angriffskrieg

Auf Initiative des kurdischen Gesellschaftszentrums versammelten sich am Montag, 15. Juni, 60 Teilnehmer zu einer Protestkundgebung gegen die Angriffe des türkischen Regimes auf Sengal auf dem Heilbronner Kiliansplatz.

Korrespondenz

Immer wieder wurde in Reden und Sprechchören die Zusammenarbeit der deutschen und türkischen Regierung angegriffen.

 

Die MLPD und der Jugendverband REBELL beteiligten sich mit Plakaten und einem Redebeitrag. Wir trafen auch einige deutsche, türkische und kurdische Bündnispartner wieder, die in den letzten Wochen mit uns gemeinsam gegen Rassismus und gegen die Corona-Leugner auf der Straße waren.