Bergbau

Bergbau

Gelsenkirchen begrüßt 13. Bergarbeiterdemonstration

Die Bergarbeiterinitiative Kumpel für AUF lädt zur 13. Bergarbeiterdemonstration ein.

Kumpel für AUF
Gelsenkirchen begrüßt 13. Bergarbeiterdemonstration
(rf-foto)

Die 13. Bergarbeiterdemonstration, die am Samstag, den 27. Juni, gegen die Politik der verbrannten Erde der Ruhrkohle AG (RAG) stattfinden wird, wird von vielen Gelsenkirchenerinnen und Gelsenkirchenern begrüßt. Aufrufer sind die „Hasseler Mieter Initiative“, das „Aktionsbündnis gegen Ölpellet-Verbrennung – für saubere Luft“ und die kämpferische Bergarbeiterinitiative „Kumpel für AUF“.

 

„Die Luft stinkt“ - so eine Anwohnerin in Gelsenkirchen-Hassel auf die Frage angesprochen, wie sie die Verbrennung der Peletts mitbekommen. „Ich klage gegen die RAG um mein Deputat“ - so ein Bergbaurentner, der mit einer einmaligen Abfindung der RAG sein als Rentenbestandteil erworbenes Deputat verlor. „Wir haben noch keine eigene Familie, aber wir bekommen mit, dass viele Wohnungen in Hassel verkauft werden und die Mieten ansteigen“ - ist die Erfahrung junger Leute.

 

Christian Link, öffentlicher Sprecher von Kumpel für AUF wirbt für die Teilnahme an der Demonstration: „Sie findet statt, weil es nicht ausreicht, sich einzeln zu wehren oder vor Gericht zu klagen. Sondern der Protest muss gemeinsam geführt und auf die Straße getragen werden. Nur so konnten wir Erfolge erreichen, wie die Rücknahme der Kündigungen der Nicht-Anpassungsberechtigten Kumpel. Das haben wir alle zusammen erreicht. Der Kampf geht aber weiter – dafür dass sie auch tatsächlich wieder eingestellt werden und ihren Lohn erhalten.“

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen an Kundgebung und Demonstration teilzunehmen!

Auftakt ist um 11 Uhr am August-Schmidt-Platz (Marktplatz) in Gelsenkirchen-Hassel, 11.30 Uhr Demonstration; 12.30 Uhr Abschlusskundgebung auf dem Marktplatz. Bitte Mund-/Nasenmaske mitbringen. In Gelsenkirchen-Horst ist gemeinsame Abfahrt zur Demonstration um 10.15 Uhr am Parkplatz der Horster Mitte, Schmalhorststraße 1c, Gelsenkirchen.