Tönnies

Tönnies

Frau erhält fristlose Kündigung wegen Video von Tönnies-Kantine!

Ende März tauchte ein Video im Internet auf, das Tönnies-Mitarbeiter in der Kantine zeigt, wo sie an Tischen eng zusammensitzen und essen.

Korrespondenz

Ende März tauchte ein Video im Internet auf, das Tönnies-Mitarbeiter in der Kantine zeigt, wo sie an Tischen eng zusammensitzen und essen. Nach einer Verordnung des Landes Nordrhein-Westfalen müssen seit dem 22. März auch in Firmenkantinen ein Mindestabstand von 1,50 Meter eingehalten werden. Das Video war von einer Kollegin einer Catering-Firma ins Netz gestellt worden. Darauf erhielt die Frau von der Catering-Firma eine fristlose Kündigung. Beim Gütetermin hatte sie zunächst der Umwandlung in eine fristgerechte Kündigung und in eine Abfindung zugestimmt. Diesen Vergleich hat sie aber widerrufen, weshalb jetzt der Fall vor Gericht verhandelt wird. Tönnies rechtfertigt sich damit, dass die Kollegen ja auch in der Abteilung zusammenarbeiten … Welch eine Logik! Dies war doch genau der Grund für die massenhafte Verbreitung des Virus!