Istanbul

Istanbul

Peter Steudtner freigesprochen - vier türkische Aktivisten verurteilt

Der Menschenrechtler Peter Steudtner ist in der Türkei vom Vorwurf der Terrorunterstützung freigesprochen worden. Der Prozess dauerte drei Jahre. Bei einem Seminar in Istanbul hatte Steudtner über Stressbewältigung in Krisensituationen referiert - daraus konstruierte der faschistische türkische Staat eine Anklage wegen Terrorunterstützung. Vier türkische Kollegen wurden verurteilt, darunter der Ehrenvorsitzende der Menschenrechtsorganisation Amnesty International in der Türkei, Taner Kilic. Das Gericht verhängte eine Haftstrafe von sechs Jahren und drei Monaten wegen angeblicher Mitgliedschaft in einer Terrororganisation. Steudtner ruft zur politischen Unterstützung der Verurteilten auf.