Manila

Manila

Bicolano-Künstler kämpfen gemeinsam gegen die Müllverbrennung

Die Bicolanos sind eine große indigene Bevölkerungsgruppe in den Philippinen. Ein Zusammenschluss von Bicolano-Künstlern kämpft gemeinsam mit anderen Initiativen gegen Müllverbrennungsprojekte. Mit Schildern aus Papier und Holz demonstrieren die Künstlerinnen und Künstler unter der Parolle "Nein zur Müllverbrennung". „Durch die Verbrennung von Abfall werden giftige Substanzen in die Atmosphäre ausgestoßen. Wegen der aktuellen COVID-19-Pandemie werden Masken, Einweg-Gummihandschuhe und persönliche Schutzausrüstung in den Müll geworfen. Werden diese in Müllbeseitigungsanlagen verbrannt, setzen sie giftige Substanzen und krebserregende Schadstoffe frei, ohne dass wir es wissen", sagte Joseph Bausa, Mitbegründer des Künstler-Zusammenschlusses Kurit-Lagting.