Stuttgart

Stuttgart

Gebt die politischen Gefangenen frei!

Unter den Motto: "Wir fordern Gerechtigkeit für die unterdrückten Künstler, Anwälte und politischen Gefangene in der Türkei", fand vor kurzem eine Kundgebung mit anschließender Demonstration von Stuttgart Halk Meclisli, Almanya Grup Yorum Gönüllüleri Stuttgart und Mannheim Halk Cephesi, als auch Almanya Dev-Genç auf dem Stuttgarter Marienplatz statt. Diese Organisationen waren auch die Organisatoren.

Korrespondenz aus Augsburg
Gebt die politischen Gefangenen frei!
Aktivisten vom Volksrat der Aramäer bei ihrer Rede (rf-foto)

Zwei Aktivisten von Avrupa Süryani Halk Meclisleri (Volksrat der Aramäer aus Europa) beteiligten sich mit einem Redebeitrag aktiv an der politischen Veranstaltung. Dazu die beiden Aktivisten: „Wir sprachen über den Todesfasten-Widerstand und die Fortsetzung des Kampfes um Gerechtigkeit in der Türkei.“

 

Bei dem Demonstrationszug wurden Bilder und Plakate der Rechtsanwälte Ebru Timtik und Aytac Ünsal, wie auch der politischen Gefangenen der Volksfront, Didem Akman und Özgür Karakaya, getragen.

 

Weiter schreiben die beiden Aktivisten des Volksrats der Aramäer: „Es wurden auch Transparente von Ibrahim Gökçek und Helin Bölek von Grup Yorum und von Mustafa Koçak von der Volksfront, die im Todesfasten-Widerstand für Gerechtigkeit als Märtyrer gefallen sind getragen.“

 

Der Demonstrationszug endete im Stadtzentrum mit einer musikalischen Kundgebung des Grup-Yorum-Volkschors, auf der das Lied "HAKLIYIZ KAZANACAĞIZ" (Wir sind im Recht und wir werden siegen) gesungen wurde.