Türkei

Türkei

53 kurdische Aktivistinnen verhaftet

Die kurdische Frauenbewegung meldet, dass am gestrigen Montag in Amed in der Türkei 53 Aktivistinnen verhaftet wurden. Die türkische Polizei hatte deren Häuser gestürmt. Die Frauen sind Mitglieder der TJA (Bewegung freier Frauen), gewählte Kommunalräte. Bekannteste Aktivistin ist Ayse Gökkan, die im Februar auf einer Konferenz zur neuenSprecherin der TJA gewählt wure. Ayse hatte kurz zuvor in einem Webinar über die brutale Gewalt der türkischen Polizei berichtet.