Lenin

Lenin

Ein glücklicher und herzlicher Moment

In jedem der vielen Grußworte, die die MLPD aus aller Welt zu ihrer Lenin-Statue in Gelsenkirchen erhalten hat, wird ein Bezug zu eigenen Erfahrungen hergestellt. "Rote Fahne News" fährt mit der Dokumentation der Grußworte fort. Tahir Köcer, Co-Vorsitzender der Konföderation der Gemeinschaften Kurdistan in Deutschland KON-MED, grüßt Lenin und die MLPD.

Grußworte
Ein glücklicher und herzlicher Moment
KON-MED unterstützt die Patenfamilien-Kampagne für Familien in Kurdistan (Abbildung: ANF)

Tahir Köcer, Co-Vorsitzender der Konföderationder Gemeinschaften Kurdistan in Deutschland KON-MED

Ich begrüße euch als KON-MED, Konföderation der Gemeinschaften Kurdistan in Deutschland. Wir grüßen euch zum 150. Geburtstag von Lenin, dem Anführer der großen Oktoberrevolution, welche vor knapp 100 Jahren die Welt erschütterte. Die Oktoberrevolution war die Stütze von vielen Parteien, wie auch der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK). Wir grüßen Lenin als den ersten Anführer eines revolutionären Projekts, wir grüßen Lenin als klarer Feind des imperialistischen Krieges, als Verteidiger der gesellschaftlichen Befreiung, sozialen Gerechtigkeit, des Frieden und Sozialismus. Als KON-MED führen wir im Rahmen der kurdischen Demokratiebewegung im 21ten Jahrhundert den Kampf von Lenin gegen Imperialismus und Faschismus fort. Wir rufen auch für mehr Unterstützung des heldenhaften Widerstands der kurdischen Gesellschaft gegen das imperialistische System in der Türkei auf.
Es lebe die Freiheit.
Biji Azadi!