Kenia

Kenia

Proteste gegen Polizeiwillkür

Letzte Woche demonstrierten Vertreter von Gruppen für soziale Gerechtigkeit aus 16 Slum-Stadtteilen der Hauptstadt Nairobi gegen die grassierende Polizeigewalt und für demokratische Rechte. Unter dem Vorwand, die Corona-Einschränkungen durchzusetzen, hat der Polizeiterror gegen  Slumbewohner und Demonstranten massiv zugenommen. Nach Aussagen von Menschenrechtsvertretern wurden in letzter Zeit 22 Personen von der  Polizei getötet, darunter ein 13 jähriger Junge. Auch die Demonstration am Dienstag wurde von der Polizei massiv mit Tränengas angegriffen und 56 Demonstranten wurden verhaftet.