Corona

Corona

„Unsere Gesundheit ist wichtiger als eure Profite!“

Bereits in der ersten März-Hälfte wurde ein Kollege des Standorts positiv auf das Coronavirus getestet.

Aus „Rührwerk" – Kollegen-Zeitung bei Evonik-Goldschmidt GmbH

Gemeinsam mit dem Gesundheitsamt würde schon das Arbeitsumfeld geprüft und es würden Maßnahmen eingeleitet, um eine weitere Verbreitung zu verhindern. Die berechtigten Sorgen und Ängste von Kolleginnen, Kollegen und deren Familien wurden heruntergespielt und vom Tisch gewischt.

 

Das gemeinsam von einem Teil des werksärztlichen Dienstes, des Betriebsrates, der Geschäftsleitung und des Gesundheitsamtes. Hintergrund ist die Auslastung in der Produktion auf dem Werk von zu diesem Zeitpunkt 130 bis 160 Prozent, völlig „systemrelevant“. …

 

Für die Dauer nötiger Produktionsstilllegungen durch Corona: Voller Lohnausgleich! Testen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Familienangehöriger auf Kosten von Evonik!

 

Im März und im April haben tausende von Arbeiterinnen und Arbeitern zum Beispiel in der Automobilindustrie, in (Nord-) Italien, Spanien und Deutschland erfolgreich dafür gestreikt und protestiert, dass die Produktion stillgelegt wird. Bei Opel in Bochum gab es im April drei Masken pro Arbeiter am Tag.

 

„Die Starken werden stärker, die Schwachen schwächer. Das ist das brutale Gesetz der Krise.“¹ Das sagt doch wohl alles aus. Auch für 2020 soll aus uns ein Gewinn von 1,7 bis 2 Milliarden Euro herausgepresst werden. Und die Bundesregierung finanziert die Umstrukturierungen und Gewinne der Konzerne und Banken noch mit Hunderten Milliarden Euro auf Kosten der arbeitenden Bevölkerung. Angeblich zum Erhalt der Arbeitsplätze. Beispiel Lufthansa: Milliarden kassieren, Tausende rausschmeißen! Auch Evonik hat für den Konzern Kurzarbeit beantragt. Auf dem Werk kommen wir davon noch nichts zu spüren.

 

Kurzarbeitergeld nur für kleine und mittlere Betriebe! Große Konzerne sollen die vollen Lohnkosten zu 100 Prozent selbst zahlen! 30-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich! Staatliche Hilfe und Notbetreuung von Kindern und Alten!