Spanien

Spanien

Ärzte fordern bessere Arbeitsbedingungen und höhere Gehälter

In Valencia sind Ärzte in unbefristeten Streik getreten, um ihren Forderungen nach besseren Arbeitsbedingungen – unter anderem fordern sie die 37,5 Stunden-Woche  - und höheren Gehältern Nachdruck zu verleihen. Sie kritisieren, dass ihre Gehälter niedriger als in andern Reginen Spaniens sind. In Madrid gingen diesen Montag 2.000 Assistenzärzte zum zweiten Mal in Folge auf die Straße. Auch sie fordern Verbesserungen bei Arbeitsbedingungen und finanziellen Leistungen – auch als Anerkennung ihrer Rolle im Kampf gegen die Corona-Pandemie.