Ain Issa

Ain Issa

Ein Verletzter bei türkischem Angriff auf M4 in Nordsyrien

Bei einem türkischen Angriff auf ein Zivilfahrzeug auf der Schnellstraße M4 in der Nähe der nordsyrischen Stadt Ain Issa ist ein 25-jähriger Mann verletzt worden.

Von ANF
Ein Verletzter bei türkischem Angriff auf M4 in Nordsyrien
Der verletzte Ahmed Ali im Hospital (foto: ANF)

Gegen 7.30 Uhr haben türkische Truppen ein Zivilfahrzeug auf der nordsyrischen Schnellstraße M4 bei Ain Issa beschossen. Dabei wurde der 25-jährige Ahmed Ali aus Girê Spî (Tall Abyad) verletzt.

 

Die türkischen Besatzungstruppen greifen immer wieder die strategisch wichtige Schnellstraße an. Türkischen Plänen zufolge soll die Besatzungszone mindestens bis zur Schnellstraße ausgedehnt werden. Damit bekäme das AKP-Regime nicht nur weite Teile von Nordsyrien und Rojava, sondern auch die wichtige Ostwestachse Syriens unter ihre Kontrolle.