Israel / Palästina

Israel / Palästina

Stiftung Wissenschaft und Politik schwingt Antisemitismuskeule

Eine neue Studie der Stiftung Wissenschaft und Politik verunglimpft alle Formen der Kritik an Israel als "Delegitimierung". Sie trägt den Titel: "Die globale Kampagne zur Delegitimierung Israels auftrennen: Die Grenze zwischen Kritik an Israel und der Leugnung seiner Legitimität ziehen" und wurde im Juni veröffentlicht. Sie wurde von Dr. Gil Murciano geschrieben, einem wissenschaMitarbeiter der SWP mit Erfahrungen in israelischer Propaganda und möglicherweise im israelischen Geheimdienst (Shin Bet). Damit ist die SWP, die sonst brauchbare Analysen liefert, tief gesunken. In dem 40-seitigen Pamphlet sind nur drei Absätze der "legitimen Kritik" gewidmet. Ansonsten beschreibt sie eine angebliche weltweite Bewegung, die versuche, den Staat Israel ohne jeden Grund zu delegitimieren.