USA

USA

Trump sagt Parteitag ab

Der faschistoide US-Präsident Donald Trump vollzieht eine Kehrtwende: Die hohen Coronavirus-Infektionszahlen hätten ihn dazu bewogen, den in Jacksonville geplanten Parteitag der Republikaner abzusagen. Der Zeitpunkt für diese Veranstaltung sei nicht richtig, sagte Trump. Seine Worte klingen nach blankem Zynismus: "Ich muss das amerikanische Volk beschützen." Die formelle Nominierung Trumps für die Präsidentschaftswahl am 3. November soll mit einigen wenigen Delegierten am 24. August in Charlotte in North Carolina stattfinden. Die Großveranstaltung war erst im Juni von Charlotte nach Florida verlegt worden. Der US-Präsident hatte hier einen Parteitag mit etwa 19.000 Delegierten angekündigt.