Studientipp zum Engels-Jahr

Studientipp zum Engels-Jahr

„Ludwig Feuerbach und der Ausgang der klassischen deutschen Philosophie“

Vor 200 Jahren (am 28. November 1820) wurde Friedrich Engels geboren. In besonderem Maße hat er zur Verbreitung und Popularisierung der zusammen mit seinem Freund und engsten Kampfgefährten Karl Marx entwickelten Grundlagen des Marxismus beigetragen.

Von Anna Bartholomé
„Ludwig Feuerbach und der Ausgang der klassischen deutschen Philosophie“
Friedrich Engel im Jahr 1856 (foto: gemeinfrei)

1886 – drei Jahre nach dem Tod von Karl Marx - veröffentlichte Friedrich Engels eine Artikelreihe in der damaligen deutschen Parteizeitung Die Neue Zeit, die 1888 auch als Sonderabdruck als Broschüre von Engels selber bearbeitet, veröffentlicht wurde.

„Ludwig Feuerbach und der Ausgang der klassischen deutschen Philosophie“

Auch das war eine Schrift, die sich in besonderem Maße an die Arbeiterbewegung in Deutschland richtete, in deren Reihen sich eine große Verwirrung verschiedener philosophischer Vorstellungen breit gemacht hatte. Die systematische Darstellung der Grundlagen des dialektischen und historischen Materialismus sollte das revolutionäre Proletariat Deutschlands und anderer Länder befähigen, den Kampf gegen jegliche idealistischen Theorien, die die ideologische Grundlage des Opportunismus und Reformismus bilden, zu führen.

 

Engels weist am eigenen – mit Marx zusammen erarbeiteten Erkenntnisprozesses - nach, dass die marxistische Philosophie das Resultat der gesamten vorausgegangenen Entwicklung des philosophischen Denkens ist und dass die wichtigste Besonderheit der gesamten Geschichte der Philosophie im Kampf zwischen den zwei Hauptrichtungen - Materialismus und Idealismus - besteht. Engels geht von der Grundfrage der Philosophie aus - der Frage nach dem Verhältnis des Denkens zum Sein, des Geistes zur Natur. Er hebt vor allem die Dialektik hervor, so in der Wechselbeziehung zwischen dem Sein und seiner Widerspiegelung im menschlichen Bewusstsein. Engels bekämpft die Haltlosigkeit aller Versuche, Materialismus und Idealismus zu versöhnen. Immer wieder weist er die materiellen Grundlagen der marxistischen Philosophie in der Entwicklung der Produktivkräfte und der modernen Naturwissenschaften nach.

 

Die Schrift findet sich in Marx-Engels Werke Bd. 21, S. 259 – 307. Sie können hier gekauft werden!