Myanmar

Myanmar

Protest gegen Militärgewalt und Willkür

Im Kayin-Staat im Südosten des Landes demonstrierten am Dienstag 4500 Menschen gegen die Ermordung einer Frau durch zwei Soldaten am 17. Juli. Die Täter, die auch ihren Goldschmuck raubten, wurden zwar von Militäreinheiten festgenommen. Die Demonstranten protestieren aber dagegen, dass es keinerlei Informationen gibt, wie mit ihnen verfahren wird. Dieser Mord ist  nicht der einzige Fall  im Land gewesen. In diesem Jahr sind schon fünf Zivilisten von Soldaten ermordet worden.