Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Bis zu 90 Prozent weniger Ferienjobs

Bis zu 90 Prozent weniger Ferienjobs, davon geht der Bezirksjugendsekretär für den Metallbereich in Baden-Württember aus. Während bis letztes Jahr noch 10.000 bis 15.000 Schülerinnen, Schüler und vor allem Studierende als Ferienjobber in der Industrie beschäftigt wurden, sind es dieses Jahr wahrscheinlich 800 bis 1000. So stellt Mercedes in Gaggenau 150 Ferienjobber ein, nach 1400 bis 1500 in den letzten Jahren. Da die große Mehrheit der Studierenden die Ferienjobs zur Finanzierung ihrer Studienzeit benötigen und auch Minijobs in der Gastronomie oder Kulturbereich rar sind, ist für viele die Existenz gefährdet.