USA

USA

Lehrer und Eltern fordern Sicherheit bei Schuljahrsbeginn

Am Montag zogen hunderte Eltern und Lehrer vor die Schulbehörde (DOE) von New York in Manhattan, um gegen die Pläne des demokratischen Bürgermeisters Bill de Blasio für den Schulbeginn im September zu protestieren. Die bisherigen Pläne für die Wiederaufnahme des Schulbetriebs ab Anfang September halten sie für verantwortungslos. Ins Visier geraten auch die allgemeinen Mängel im öffentlichen Schulsystem durch die Unterfinanzierung. Auch in andern Bundesstaaten protestierten Eltern und Lehrer gegen die unzureichenden Schutzmassnahme gegen das Coronavirus.  In Corinth im Bundesstaat Mississippi mussten schon nach einer Woche Schule 116 Kinder in Quarantäne geschickt werden.