Elfenbeinküste

Elfenbeinküste

Proteste gegen Quattaras dritte Amtszeit

In der Elfenbeinküste nehmen Straßenproteste zu, seit Präsident Alassane Quattara angekündigt hatte, nun doch zur Wahl am 31. Oktober anzutreten. Dies wäre seine dritte Amtszeit. Vor allem Jugendliche gingen in den vergangenen Tagen auf die Straße, es kam zu Straßenblockaden und Zusammenstößen zwischen verschiedenen politischen Gruppierungen. Die Polizei ging mit Tränengas gegen friedliche Demos vor. Mindestens vier Menschen starben bereits. Für das Wochenende sind weitere Proteste angesagt.