Israel

Israel

Mehr als 10.000 protestierten erneut in Jerusalem

Mehr als 10.000 Menschen beteiligten sich am Samstag, 22. August, in Jerusalem erneut an mehreren Demonstrationen gegen das faschistoide Netanjahu-Regime. Tausende marschierten zur Residenz des Premierministers, obwohl die Polizei die Erlaubnis verweigert hatte. Sie versuchte, den Protestmarsch zu stoppen und verhaftete sieben Menschen, gab dann aber nach, weil die Demonstranten sich nicht einschüchtern ließen. Es beteiligten sich unter anderem auch enttäuschte Anhänger von Netanjahus Likud-Partei. Bereits am Freitag hatten 5.000 Menschen demonstriert.