Sofia / Bulgarien

Sofia / Bulgarien

Massiver Polizeieinsatz gegen Demonstranten

Bei regierungskritischen Protesten in Bulgarien ging die Polizei mit einem Großaufgebot gegen die Demonstranten vor. Mehr als 60 Menschen wurden festgenommen, mindestens 55 wurden verletzt. Aus den Reihen der Demonstranten wurden Flaschen und Steine geworfen, so dass auch Polizisten verletzt wurden. Wie so oft, können auch hier Provokateure am Werk gewesen sein. Die Proteste richten sich gegen die korrupte und reaktionäre Regierung unter Boiko Borissow, deren Rücktritt gefordert wird.