Kolumbien

Kolumbien

Streik in Cerrejon-Kohlemine

Am Montag, 31. August, traten die Arbeiter der kolumbianischen Kohlemine Cerrejon in den Streik, nachdem die Verhandlungen zwischen der Gewerkschaft Sintracarbon und dem Unternehmen gescheitert waren. Die Cerrejonmine gehört zu gleichen Teilen den Konzernen BHP, Anglo American und Glencore. Die Gewerkschaft fordert eine Lohnerhöhung von 6 Prozent und Beihilfen für Gesundheit, Bildung und Wohnen. Die Mine will nur den Inflationsausgleich zahlen für 2020 und 2021. In der Mine arbeiten 5.500 Menschen, davon sind 4.600 Gewerkschaftsmitglieder.