Großbritannien

Großbritannien

Museumsbeschäftigte kämpfen gegen Entlassungen

Am vergangenen Samstag demonstrierten 150 streikende Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Museums Tate Galleries in London. Es ist eines der weltweit größten Museen für moderne und zeitgenössische Kunst. Sie protestieren gegen die drakonischen Kürzungsmaßnahmen der britischen Regierung, die über 300 Arbeitsplätze in dem Museum streichen will. Über 300 Künstler und Künstlerinnen haben ihre Solidarität mit den seit 24 Tagen Streikenden ausgesprochen.