Datteln

Datteln

Für Arbeitsplätze und Umweltschutz! Datteln IV stilllegen!

Datteln IV sei das sauberste Kohlekraftwerk der Welt, so der Energiekonzern Uniper im Chor mit Landes- und Bundesregierung.

Von Landesleitung NRW der MLPD

Von wegen! Laut dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) verursacht Datteln IV Mehremissionen von 40 Millionen Tonnen des Treibhausgases CO2. Mehr als alle anderen Uniper-Kohlekraftwerke in Deutschland zusammen. Dazu der CO2-Ausstoß der Kohletransporte aus Kolumbien, Russland und den USA. Noch mehr Treibhausgase für noch heißere Dürresommer? Datteln IV steht 600 bis 700 Meter vom Wohngebiet „Meistersiedlung“ entfernt.

 

Die Menschen bekommen Schmutz und Lärm des Kraftwerks ab und wohnen im Schatten seiner Abgasfahne. Gefährliche Feinstäube aus Quecksilber, Blei, Arsen und schädliche Gase (Stickoxide, Ozon) verteilen sich über Felder, Landschaftsschutzgebiete, eine Kinderklinik. Das birgt erhebliche Gefahren für Mensch, Natur und Landwirtschaft …

 

Alles gelaufen, weil das Kraftwerk jetzt im Betrieb ist? Es ist nie zu spät, für eine lebenswerte Zukunft für uns und unsere Kinder zu kämpfen! Stillhalten, weil bei Datteln IV 200 Menschen arbeiten? Diese Arbeitsplätze müssen erhalten werden auf Kosten von E.ON und Uniper. Die 200 Arbeitsplätze werden gebraucht, für die Erzeugung erneuerbarer Energien, den Rückbau der Kraftwerke, die Beseitigung von Umweltschäden. E.ON und Uniper sind nicht allmächtig …

Katastrophenalarm! Was tun gegen die mutwillige Zerstörung der Einheit von Mensch und Natur?

336 Seiten

ab 13,99 €

mehr Infos

Jetzt bestellen

ebook bestellen

 

Die MLPD setzt sich ein für:

Sofortige Stilllegung von Datteln IV! Schaffung von Ersatzarbeitsplätzen für die Kraftswerksbeschäftigten durch Uniper! Für eine sozialistische Gesellschaftsordnung, in der die Höherentwicklung der Einheit von Mensch und Natur gesellschaftliche Leitlinie ist!


Hier gibt es den Text als gestaltetes Flugblatt