Corona / Schule

Corona / Schule

Wir starten mit allen Grundschulen, als gäbe es keine Pandemie!

Die Elterngemeinschaft der Klassen 2a, b und c der Rappachschule in Stuttgart-Giebel geht mit ihrem Protest gegen das Corona-Management des staatlichen Schulamts Stuttgart an die Öffentlichkeit

Presseerklärung Elterngemeinschaft
Wir starten mit allen Grundschulen, als gäbe es keine Pandemie!
Protest der Eltern vor der Rappachschule (foto: privat)

Wir Eltern der Klassenstufe 2 sind mit der bisherigen einzigen Stellungnahme seitens Schulamt vom 14. September nicht einverstanden, sodass wir nun die Öffentlichkeit mit ins Boot nehmen. Nun wehren wir Eltern uns öffentlich und wollen uns so Gehör verschaffen und die Öffentlichkeit zur Unterstützung einladen.

 

Das RKI und die WHO warnen bereits routiniert vor steigenden Fallzahlen und vor steigenden Todeszahlen. Risikogebiete rücken immer näher! Wir befinden uns allmählich in vergleichbarer Situation wie zur Pfingstzeit. Doch damals wurden alle Schulen in einem Schulschichtsystem Schritt für Schritt eröffnet. Heute starten wir mit allen Grundschulen in Baden Württemberg mit vollen Klassen, als gäbe es absolut keine Pandemie! Wir toppen in der Klassenstufe 2 die meisten!

 

Zumindest hat die Rappachschule offensichtlich keinen Lehrermangel! Die ehemalige Schulleitung hatte Ende Juli verkündet " Vier Lehrer haben uns verlassen, dafür freuen wir uns über sechs Neuzugänge". Schulamt und aktuelle Schulleitung begründen ihre Klassenzusammenlegung auch nur mit den sinkenden Schülerzahlen. Wir fragen uns: Warum kann man ohne begründeten Lehrermangel, in solch einer außergewöhnlichen Pandemiezeit sich so massiv an dem normal gängigen Dienstplan festkrallen. Die Mindesklassengröße beträgt bei Grundschulen 16 und maximal 28! Wir haben in der Klassenstufe 2 55 Schüler ...

 

Um zu verdeutlichen, wie wichtig uns pflicht- und verantwortungsbewußten Eltern dieses für uns absurde Vorgehen ist, haben wir uns nicht davor gescheut, Ernst zu machen! Am Montag, den 14. September, haben wir beim Verwaltungsgericht Stuttgart eine Einstweilige Verfügung beantragt! Wir machen Ernst und WEHREN uns und das nehmen wir wörtlich, bis uns die Luft ausgeht!...

 

Hier gibt es die komplette Pressemitteilung als pdf-Datei!